Kunstwoche 2016

Kunstwoche 2016

Kunstwoche 2016

„Entdecken und Forschen“

So hieß das Motto der diesjährigen Kunstwoche. In der ersten Osterferienwoche fand diese im Umweltbildungshaus in Licherode statt. Die Bilder sprechen sicherlich für das Gelingen. Wir hatten ein tolles Programm erarbeitet und dazu noch weitere Highlights geplant.

Am ersten Tag haben wir eine spannende Kutschfahrt erleben dürfen. Von den Pferden, die nachher noch zur Arbeit aufs Feld mussten, waren wir sehr angetan. Am nächsten Vormittag hatten wir Besuch von dem Falkner. Atemberaubend. Ein Falke, ein Uhu und ein Wüstenbussard waren dabei. Wir haben sehr viel gelernt und durften zum Schluss alle den Uhu auf dem Arm halten. Nachmittags ging es in die Workshops zu den Themen: „Luft – Superhelden“, „Wasser – Boote bau“ und „Walddetektive“. Großartige Bilder, Boote, Baumgeister, Superhelden und alles was man sich unter diesen Themen noch vorstellen kann sind entstanden. Die Wanderung in den Gipsbruch war für einige Kinder etwas anstrengend  ABER die Belohnung folgte zugleich. Wir haben herrliches Marienglas ausgebuddelt. Irgendwann waren wir alle im „Goldrausch“. Eine große Ausbeute haben wir aus dem Gipsbruch mitnehmen dürfen. Die gebauten Boote mussten beim Bootsrennen  gegeneinander antreten. Ein riesen Spektakel; Gewonnen hat die jüngste Teilnehmerin mit dem einzigartigen Boot aus Baumrinde. Ein Lagerfeuer mit Stockbrot fehlte in unserem Programm natürlich auch nicht.

Die Kinder erhielten die Möglichkeit sich in vielen Dingen auszuprobieren, neue Erfahrungen zu sammeln und zu teilen, Erlebtes zu hinterfragen und zu verstehen.

Insbesondere die Erkenntnisse im Sein und Umgang mit der Natur, zeigten in erstaunlicher Weise Wirkung und schafften eine sehr große Annahmebereitschaft für jedes einzelne Angebot.

Alles in allem hatten wir außerordentliche fünf Tage – nur das Wetter hätte etwas besser sein dürfen…(tat aber unserer Laune Nichts ab J )

zurück